Angezockt: Paintball 2

Kurzfristig unterhaltsames Multiplayer-Paintball

Paintball 2 bringt Paintball auf den PC. Allerdings nicht ohne Schwächen: Auf den Servern ist wenig los, so dass das Spiel sich eher für LAN-Partys empfiehlt. Und auch hier bleibt es wohl nicht mehr als ein Lückenfüller.

Paintball 2 - Screenshot

Die meisten Ego-Shooter haben schwere Waffen im Gepäck. Ganz anders Paintball 2: Der auf der Quake-2-Engine basierende Open-Source-Shooter bringt – wie der Name schon sagt – Paintball auf den PC: Statt sich mit Kalashnikovs und Berettas zu beschießen, markiert man sich hier mithilfe von Luftdruckpistolen und farbiger Munition.

Im Gegensatz zu den hierzulande üblichen Paintball-Hallen spielt man in Paintball 2 häufig auf großen Karten mit vielen Gebäuden und Hindernissen. Was im ersten Moment cool klingt, hat jedoch einen gewaltigen Nachteil: Auf den meisten Servern sind nur wenig Leute unterwegs, so dass die großen Maps wie ausgestorben wirken. Es gibt zwar auch eine herkömmliche Paintball-Arena, die aber zumindest online kaum zum Einsatz kommt.

Aufgrund der schlecht besuchten Server empfiehlt sich das Spiel eher für LAN-Partys. Aber auch hier taugt Paintball 2 wohl nur als Lückenfüller. Denn trotz mehrerer Spielmodi, wie Deathmatch und Capture the Flag, ist das Spiel nicht besonders abwechslungsreich.

Positiv anzumerken ist, dass die Kugeln in Paintball 2 wie beim echten Paintball keine lineare Schussbahn verfolgen. Stattdessen fliegen sie im Bogen – und mit beschränkter Reichweite. Häufig muss man deshalb über das eigentliche Ziel hinaus zielen und beim Schießen mehrmals nach korrigieren. Ganz genau wie beim echten Paintball.

Alles in allem bin ich mir nicht richtig sicher, was ich von Paintball 2 halten soll. Die Idee, Paintball als Computerspiel umzusetzen, finde ich ziemlich gut. Aber die leeren Server und der Mangel an Abwechslung sorgen dafür, dass das Spiel (zumindest mir) nur kurzfristig Spaß macht.

Fazit
Paintball 2 verfolgt einen interessanten Ansatz, die Umsetzung ist aber nicht berauschend. Für zwischendurch auf einer LAN-Party ist das Spiel aber ganz gut geeignet.

Download
Das Spiel kann auf digitalpaint.org für Linux und Windows geladen werden.

Paintball 2 (Shooter)
3/5 Wertung
LeserInnenwertung - (0 votes)
Bewerte dieses Spiel!
Spielspaß
Grafik
Sound
Bedienung
2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lizenz/Copyright: Alle Artikeltexte auf zock zero sind - sofern nicht anders angegeben - unter CC BY-NC 4.0 veröffentlicht. Die Rechte an allen Ingame-Screenshots liegen bei den jeweiligen Spieleherstellern/Publishern. Bildrechte bei "normalen" Fotos und anderen Grafiken werden kenntlich gemacht, insofern es sich nicht um CC0-Bilder handelt. Impressum