Angezockt: Neo Magazin Game Royale – Jäger der verlorenen Glatze

Kostenloses Spiel mit Jan Böhmermann

Mit „Jäger der verlorenen Glatze“ hat das Team des Neo Magazin Royale sein erstes Computerspiel veröffentlicht. Im Spiel sucht Moderator Jan Böhmermann seinen Freund William Cohn. Neo-Magazin-Fans sollten sich das liebevoll gestaltete Game Royale auf jeden Fall einmal ansehen.

Neo Magazin Game Royale: Jäger der verlorenen Glatze (Screenshot)

Eine neue Sendung des Neo Magazin Royale soll aufgezeichnet werden. Aber wo ist William Cohn? Im Point-and-Click-Adventure „Neo Magazin Game Royale: Jäger der verlorenen Glatze“ schlüpft man als SpielerIn in die Rolle von Jan Böhmermann und macht sich auf die Suche nach dem Mann mit den schönsten Pullovern der Welt.

Fans des Neo Magazin Royale treffen im Spiel auf viele bekannte Gesichter. Unter anderem unterstützen Captain Obvious und die Bastel Brothers den Show-Moderator bei seiner Suche. Logisch, dass außerdem viele Gags aus der Sendung ihren Weg ins Spiel gefunden haben.

Das Spielprinzip des Game Royale ist, wie im Point-and-Click-Genre üblich, ziemlich simpel: Allein durch das Klicken mit der Maus bestimmt man, was Böhmermann tun soll. Der Moderator kann nicht nur mit Objekten und Menschen interagieren, sondern auch durch die Kombination von Gegenständen neue Dinge basteln.

Die Retro-Grafik des Spiels ist ausgesprochen liebevoll umgesetzt. Dem Entwickler-Team der Bildundtonfabrik ist es gelungen, trotz der geringen Auflösung eine Fülle an Details im Spiel unterzubringen. Noch mehr aber überzeugt die Vertonung: Alle Charaktere aus der Sendung sprechen sich selbst und haben nahezu durchgehend unterhaltsame Sprüche auf Lager.

Leider kommt das Spiel nicht um potentielle Frustmomente herum. Wer bestimmte Objekte oder ihre Anwendungsmöglichkeit übersieht, kann an einzelnen Stellen des Spiels hängen bleiben. In der Praxis sollte man nach ein wenig Herumprobieren aber wieder schnell auf der richtigen Spur sein. Trotzdem wären für solche Momente ein paar zusätzliche Hilfestellungen wünschenswert gewesen.

Fazit
Alles in allem ist der Bildundtonfabrik mit „Jäger der verlorenen Glatze“ ein unterhaltsames Computerspiel gelungen. Die Spielzeit von ein bis zwei Stunden ist zwar etwas kurz geraten, dafür ist das Spiel aber auch vollkommen kostenlos. Fans der Sendung sollten sich das Game Royale auf jeden Fall einmal ansehen!

Download
„Neo Magazin Game Royale: Jäger der verlorenen Glatze“ ist für Windows, OS X, Android und iOS erschienen. Die Versionen für Windows und Mac könnt ihr hier herunterladen.

Game Royale (Point-and-Click)
4/5 Wertung
LeserInnenwertung 5 (1 vote)
Bewerte dieses Spiel!
Spielspaß
Story
Grafik
Sound
Bedienung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lizenz/Copyright: Alle Artikeltexte auf zock zero sind - sofern nicht anders angegeben - unter CC BY-NC 4.0 veröffentlicht. Die Rechte an allen Ingame-Screenshots liegen bei den jeweiligen Spieleherstellern/Publishern. Bildrechte bei "normalen" Fotos und anderen Grafiken werden kenntlich gemacht, insofern es sich nicht um CC0-Bilder handelt. Impressum